Was ist in den letzten 2 Jahren im Hotel Olympia passiert.

  • Neue Informationen Eröffnung 2022
  • Lieber Gast und Internetbesucher,

    es ist soweit und wir können Ihnen mitteilen, dass das Hotel am 21.04.2022
    wieder geöffnet wird. 

    Mit Unterstützung der Familie, wird Frau Mair / Reimann, mit einem technisch, optisch und modernisiertem Hotel Sie als Gäste wieder begrüßen.

    Hier einige Neuerungen: 

    Zimmer: Alle Zimmer bekommen ein facelifting und modernste Boxspringbetten.


    Balkon: Alle Balkone sind erneuert worden.


    Freibad: Umfangreiche technische Sanierungen, neuer Beckenrand mit modernen Fliesen, Gartenbewässerung und liebevolle Neugestaltung. 

    Hallenbad: Umfangreiche technische Sanierungen, Erneuerung des Whirlpools und Schwimmbeckens. 

    Saunabereich: Erneuerung des Tauchbeckens

    Garage: Helle Verkleidung der Decken und Wände, moderne Beleuchtung 

     Hoteleingang: Der gesamte bereich wurde mit neuen Möbeln versehen und liebevoll neu dekoriert.

    Oder Sie melden sich für weitere News an und bekommen
    zeitnah Ihre Informationen und Angebote per Mail.

    News Anmelden

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich des Coronavirus (COVID-19)


Priorität bei Sicherheit und Hygiene 

 Damit  die Sicherheit eines jeden Einzelnen gewährleistet ist, werden die vorgegebenen  Gesundheits- und Hygienestandards eingehalten.

Wir gestalten Ihren Aufenthalt so angenehm und  gemütlich, damit unsere Gäste Ihre Regeneration erhalten.  Unser kleines  Hotel mit Nostalgie-Charakter erlaubt es uns, einen Überblick über ein- und ausgehende Personen zu behalten und damit für die Gesundheit aller zu sorgen.

Die  Sicherheit und Gesundheit steht bei uns an erster Stelle.


Situation in Südtirol:

Momentan gelten in Südtirol folgende Regelungen:

Bitte hier klicken


Corona-Maßnahmen: Lockerungen ab 1. Mai 2022 in Kraft


Ab Sonntag, 1. Mai 2022, treten weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft. Im Folgenden die Details.

 

Abschaffung der Green-Pass-Pflicht

Ab Sonntag, 1. Mai 2022, benötigen die Gäste in keinem Bereich der Gastronomie und Beherbergung mehr einen Green Pass.

 

Gastronomiebetriebe

Bereits seit Anfang April benötigen die Gäste für die Konsumation in den Außenbereichen der Gastronomiebetrieb keinen Green Pass mehr. Ab Sonntag, 1. Mai 2022, wird dieser auch nicht mehr für die Konsumationen in den Innenräumen benötigt.

 

Beherbergungsbetriebe

Seit Anfang April  benötigen auch die Gäste für die Beherbergung, Verpflegung und für Beautyanwendungen keinen Green Pass mehr. Ab Sonntag, 1. Mai 2022, entfällt nun auch die Verpflichtung zum Vorweisen des Green Pass für die Nutzung von Hallenschwimmbädern, Fitnessräumen und Wellnessanlagen.

 

Feste, Veranstaltungen und Hochzeitsfeiern

Für die Teilnahme an Festen, Veranstaltungen und auch an Hochzeitsfeiern benötigt man ab Sonntag, 1. Mai 2022, ebenso keinen Green Pass mehr.

 

Diskotheken

Ab Sonntag, 1. Mai 2022, entfällt die Verpflichtung, für den Einlass in eine Diskothek den Green Pass zu kontrollieren.

 

Zutritt zum Arbeitsplatz

Mit Samstag, 30. April 2022, verfällt zudem die Green-Pass-Pflicht am Arbeitsplatz. Für den Zutritt zum Arbeitsplatz benötigt man somit ab Sonntag, 1. Mai 2022, keinen Nachweis mehr, geimpft, genesen oder getestet zu sein.

Mit Sonntag, 1. Mai 2022, fällt grundsätzlich die Maskenpflicht in den Innenräumen. Die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ist jedoch weiterhin in allen öffentlichen oder für die Öffentlichkeit zugänglichen Innenräumen empfohlen. Es wird nunmehr an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen appelliert, unter anderem in Situationen von Menschenansammlungen eine Maske zu tragen. Bereits seit Anfang Februar 2022 besteht keine generelle Pflicht mehr, einen Schutz der Atemwege im Freien zu tragen.

Maskenpflicht 

Die Gäste der Gastronomiebetriebe müssen somit beim Betreten und Verlassen des Lokals sowie bei jeder Bewegung im Lokal, zum Beispiel zu den Toiletten, nicht mehr verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Auch in den Beherbergungsbetrieben gilt somit ab Sonntag, 1. Mai 2022, keine generelle Maskenpflicht mehr in den Innenbereichen.
In den Diskotheken ist die Verwendung eines Schutzes der Atemwege auch nicht mehr verpflichtend vorgeschrieben.
 Es wird an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen appelliert, unter anderem in Situationen von Menschenansammlungen eine Maske zu tragen.

 

FFP2-Masken

Bis Mittwoch, 15. Juni 2022, besteht weiterhin die Verpflichtung, im öffentlichen Nah- und Fernverkehr eine FFP2-Maske zu tragen. Eine FFP2-Maskenpflicht besteht zudem für öffentlich zugängliche Aufführungen, welche in Theatern, Konzertsälen, Kinos, Unterhaltungs- und Livemusiklokalen und anderen ähnlichen Räumlichkeiten stattfinden, sowie für Sportveranstaltungen und Wettkämpfe, die in geschlossenen Räumen stattfinden.